ETC Home

ECCAR - Europäische Städtekoalition gegen Rassismus

Die Europäische Städtekoalition gegen Rassismus (ECCAR) wurde als Initiative der UNESCO im Jahr 2004 gestartet. Die Koalition ist ein Städtenetzwerk mit dem Ziel, durch Erfahrungsaustausch Politiken im Kampf gegen Rassismus, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit zu verbessern.

Die Stadt Graz ist der Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus am 29. Juni 2006 beigetreten. Klaus Starl fungiert als Consultant der Städtekoalition.

 

Im Rahmen der Städtekoalition und mit verschiedenen Partnerstädten wurden und werden Projekte durchgeführt, deren gemeinsames Ziel die Verbesserung des sozialen Zusammenhalts in den Städten und Gemeinden ist:

 

Hier finden Sie auf Deutsch und Englisch sämtliche Tools des

ECCAR Toolkit for Equality

 

ECAR - European Cities against Racism (Monitoring Manual / Situationsanalyse/Situation Analysis Graz / Good Practice Approaches / Policy Paper)
TKE - Toolkit for Equality (Survey Report)
ADPOLIS - Antidiscrimination policies successfully implemented (Analyse von Modellpolitiken, Austausch und Training)